Schulklassenplätze ausgebucht

Unsere Plätze für die ersten drei Spieltage in der letzten Schulwoche sind bereits alle ausgebucht. Die Lehrer:innen der angemeldeten Klassen bekommen in den nächsten zwei Wochen alle weiteren Informationen. Alle, die keinen Platz bekommen konnten, bitten wir um Verständnis: Auf Grund des neuen Spieldatums fehlt uns ein Teil der Tage, die in die Schulzeit fallen.

Schulklassenanmeldung für Mini-Salzburg

Die Anmeldung für Schulklassen ist ab 2. Mai, 6.00 Uhr auf dieser Website via Online-Formular möglich. Anmelden können sich alle Schulstufen zwischen 3. Klasse VS und 3. Klasse NM oder Gym. Der Eintrittspreis pro Kind beträgt € 11,–. Auf Grund der nötigen Terminverschiebung können wir leider nur drei Spieltage für Schulen anbieten (2., 3. und 4. Juli, ab 10 Uhr) – wir bitten schon jetzt um Verständnis, dass nicht alle Klassen, die Mini-Salzburg besuchen möchten, einen Platz bekommen können.

Planung für Mini-Salzburg in vollem Gang

Welche Ideen habt ihr verschiedene Stationen in Mini-Salzburg? Wie könnte eine Pensionsversicherung funktionieren? Was soll denn auf dem neuen Plakat zu sehen sein? Wer mag die Pressekonferenz moderieren und wie machen wir die unvergesslich? Warum gibt es in den O-Bussen keine Haltestelle „Kinderstadt“? Gibt es heuer ein Gericht und wie funktioniert es? Das und viele andere Fragen haben die Kinder und Jugendlichen aus dem Vorbereitungsteam letzte Woche diskutiert! Ein paar Eindrücke…

Neue Infos zu Mini-Salzburg 2024!

Mini-Salzburg öffnet 2024 von 2. – 19. Juli in der Eisarena & im Volksgarten wieder seine Tore. Die Spieltage haben sich geändert und sind nun von Montag – Freitag, 11 – 18 Uhr. Auch das Spielalter ist neu: Eingeladen sind alle zwischen 8 und 14 Jahren, alle Jüngeren bitten wir um Verständnis. Schulklassen von der 3. VS – 3. MS /Gym können sich ab 2. Mai online hier anmelden. Wir freuen uns auf ein Wiedersehen in Mini-Salzburg! Seid gespannt, was euch vor Ort dieses Mal alles erwartet :)

Österreichischer Jugendpreis für Mini-Salzburg

Herausragende Projekte der außerschulischen Jugendarbeit wurden am 28. November in Wien von Staatssekretärin Claudia Plakolm ausgezeichnet. In der Kategorie „Kommunale Jugendprojekte“ war die Salzburger Kinderstadt einer von drei Preisträger:innen. Es ist großartig, dass so viele Intiativen aktiv für junge Menschen eine Vielfalt an Möglichkeiten anbieten. Wir freuen uns sehr über die Anerkennung und sind gleich noch motivierter für die Planung von Mini-Salzburg 2024! Mehr erfahren